Zentralkroatien

centralna hrvatska

Es ist das Gebiet zwischen den Flüssen Save, Drau und Mura

Zentralkroatien ist eine reiche Region, die mit ihren grünen und goldenen Feldern, sanften Hügeln, mittelalterlichen Festungen, Renaissance-Schlössern und duftenden Weinen viele verzaubert. Dabei ist das bekannteste Schloss Trakošćan, welches in der Gemeinde Bednja liegt und heute vor allem als Museum dient. Die kroatische Kunst, Kultur, Wissenschaft und Geschichte sind größtenteils dem Paulinerorden zu verdanken, die im Ort Lepoglava das erste kroatische Gymnasium und prachtvolle Bauwerke wie z.B. die Pfarrkirche und das Kloster mit reich bemalten Wänden und wertvollem Kircheninventar erreichten ließen.

Auch Varaždin, die größtenteils barocke Stadt, liegt inmitten dieser Region und ist durch ihre sorgsam eingerichteten Parkanlagen und dem bedeutendsten Denkmal der Gartenarchitektur, dem Friedhof, dessen Lebensbäume die Form eines Paravans haben und dessen Arkaden nach dem französischen Versailles gebaut wurden, bekannt.

Erwähnenswert sind in jedem Fall auch Ludbreg, die Stadt, die seit Jahrhunderten als eucharistischer Wallfahrtsort des heiligen Blutes Jesu bekannt ist und die kroatische Marienkultstätte Marija Bistrica. Beide sind seit Jahrhunderten Wallfahrtsorte und ziehen so jedes Jahr tausende von Pilgern an.

Allgemeine Informationen über Zentralkroatien

Einwohner der Region Zagreb:  2,16 Millionen (Volkszählung 2011)

Verwaltungsbezirke:  Međimurje, Varaždin, Krapina-Zagorje, Koprivnica-Križevci, Bjelovar-Bilogora,
 Karlovac, Sisak-Moslavina

Naturparks:   Lonjsko polje