Mitteldalmatien

srednja dalmacija 

Mittelpunkt der Region Mitteldalmatien ist die Stadt Split

Wegen der zentralen Lage an der Ostküste der Adria spielte die Split-Dalmatien Region seit jeher eine außergewöhnliche kulturelle und historische Rolle für die gesamte Region.

Der Eroberer Diokletian, welcher selber in Dalmatien seinen Ursprung hat, baute hier einen riesigen Palast. Dieser Diokletian-Palast wurde das Zentrum aus dem sich dann nach und nach die mittelalterliche Stadt Split entwickelte. Zahlreiche archäologische Fundorte bezeugen, dass Salona einst die Hauptstadt der Römer war und sie das gesamte Gebiet auch besetzten.

So ist es nicht verwunderlich, dass die mittelalterlichen Herrscher Kroatiens viele Kirchen und Mausoleen in den Ruinen Salonas nahe Split erbauten. Die Natur überzog dann noch diese vielfältige Region mit versteckten Buchten, steilen Klippen, Karstlandschaften, smaragdgrünen Wäldern, Meerengen und Hochseen, wodurch sie einfach noch schöner und interessanter wurde.

Die Inseln in Mitteldalmatien haben einen besonderen Wert für Mitteldalmatien, da sie durch üppige, immergrüne und mediterrane Vegetation besonders hervorstechen. Aber fast gleichermaßen fasziniert auch das ebenfalls mediterran angehauchte Hinterland, welches weitestgehend mit gebirgigen Karstlandschaften, weitem Land und vielen kleineren als auch größeren Siedlungen besticht.

Allgemeine Informationen über Mitteldalmatien

Einwohner:  455.242 (Volkszählung 2011)

Hauptsitz:  Split

Inseln:  größere Inseln sind Brač, Čiovo, Hvar, Šolta, Vis

Naturparks:  Biokovo

UNESCO Kulturerbe:  Historischer Komplex von Split mit dem Diokletian-Palast (seit 1979), Altstadt von Trogir (seit 1997), Ebene von Stari Grad auf der Insel Hvar (seit 2008)